von links: Fritz Baur, Elke Kraut-Kleinschmidt, Philipp Hagemann, Kai Burmann und Olga Holin-Burmann Ortsverein Sonntag, 26. Mai: Wählen gehen!!!

Auch an diesem Freitag, dem 24. Mai, hat die SPD Roxel wieder auf unserem Wochenmarkt einen Infostand  aufgebaut. Einige Wählerinnen und Wähler haben schon per Briefwahl an der  Europawahl teilgenommen, viele werden noch am Sonntag in ihrem Wahllokal ihre Stimme abgeben.

Damit die Wahlbeteiligung hoch wird, heißt es: Wählen gehen und unsere Kandidatinnen Katarina Barley und Sarah Weiser wählen!

 

Veröffentlicht am 25.05.2019

 

von links: Elke Kraut-Kleinschmidt, Tobias Kramer und Olga Holin Ortsverein Infostand zur Europawahl auf dem Roxeler Wochenmarkt

Veröffentlicht am 19.05.2019

 

Ortsverein Infostand auf dem Roxeler Wochenmarkt mit der ASF

Zur Europawahl am 26. Mai haben der OV Roxel zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Münster am 10. Mai einen Infostand auf dem Wochenmarkt aufgebaut. Neben vielen Infos und interessanten Gesprächen, gab es auch Aktivitäten für die ganze Familie zum Mitmachen, wie z. B. ein Europaquiz rund um die Europawahl und das EU-Parlament.

Veröffentlicht am 15.05.2019

 

Ortsverein Die SPD Roxel wünscht frohe Osterfeiertage

Veröffentlicht am 16.04.2019

 

Ortsverein Politischer Aschermittwoch: Roxel soll Standort einer dritten Gesamtschule werden

Bericht WN online vom 07.03.2019

Großer Resonanz erfreute sich auch in diesem Jahr das traditionelle Fischessen, zu dem der SPD-Ortsverein am Aschermittwoch in die Gaststätte „K2“ eingeladen hatte. Ortsvereins-Chef Ratsherr Philipp Hagemann seine Stellvertreter Elke Kraut-Kleinschmidt und Dr. Fritz Baur begrüßten beim Sektempfang neben eigenen und weiteren Mitgliedern aus den benachbarten Ortsvereinen auch Vertreter von Roxeler Vereinen und Institutionen.

„Was hat die SPD im vergangenen Jahr für Roxel erreicht?“ Auf diese rhetorische Frage in seiner Begrüßungsrede gab Ratsherr Hagemann dann direkt Antworten. So thematisierte er die Erweiterung der Mariengrundschule, die Schulhof- und Schulwegsicherung und erörterte den Sachstand in Bezug auf den Neubau des Feuerwehrgerätehauses sowie der Flüchtlingsunterkunft. Ganz klar werde sich die SPD für Roxel als den Standort der dritten münsterischen Gesamtschule einsetzen. Das sei nach dem Treffen mit Vertretern der Roxeler Sekundarschule und anhand der Schulentwicklungszahlen der richtige Weg. Die Attribute „offen und humorvoll“, mit denen der Bericht von Stephan Brinktrine über seine Arbeit als Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk West angekündigt wurde, füllte Brinktrine in seinen Ausführungen mit Leben. Amüsant verpackt und anhand von Beispielen, erörterte er seinen Umgang mit den anderen Parteien und vor allem mit den Anliegen der Bürger. Sein Fazit: Ein offenes Ohr könne Türen öffnen.

Veröffentlicht am 11.03.2019

 

Ortsverein Einladung zum Aschermittwochs-Fischessen

Auch in diesem Jahr lädt der SPD Ortsverein Roxel am Aschermittwoch wieder zum traditionellen Fischessen ein.

Es findet statt am

Mittwoch, 5.3.2019, ab 18:30 h

in der Gaststätte „K2“ (Pantaleonstr. 9).

Neben den Mitgliedern haben wir wieder die benachbarten Ortsvereine und die Roxeler Vereine und Institutionen eingeladen, das politische Jahr 2019 zu beleuchten. Dabei sein wird auch der Bezirksbürgermeister der BV West, Stephan Brinktrine. Neben lokalpolitischen Themen gibt es auch Möglichkeiten für einen Austausch und nette Gespräche in lockerer Atmosphäre. Wir freuen uns auf einen schönen Abend!

Wer teilnehmen möchte, bitte bei Philipp Hagemann anmelden (philipphagemann@gmx.de). Familienangehörige, Freunde oder Nachbarn sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht am 23.02.2019

 

Vor Ort: Philipp Hagemann und Elke Kraut-Kleinschmidt, Ortsverein Mittel für die Schulhofabsicherung für die Marienschule bewilligt - Umsetzung erfolgt demnächst

Nun ist die Finanzierung gesichert und die Maßnahme zur Absicherung des Schulhofgeländes der Marienschule zur Annette-von Droste-Hülshoff-Straße kann umgesetzt werden. Noch im November letzten Jahres hatte SPD-Fraktion einen Antrag in die Bezirksvertretung West eingebracht und damit das Anliegen der Marienschule unterstützt, hier einen Zaun zu errichten. Dieser war notwendig geworden, da die bisher ausreichende Bepflanzung an der Schulhofgrenze zur Annette- von-Droste-Hülshoff-Straße inzwischen sehr lückenhaft geworden ist und die Gefahr bestand, dass in diesem Bereich spielende Kinder unbeabsichtigt vom Schulhof in den Straßenbereich gelangen können. Inzwischen gibt es dazu von der Stadt Münster einen positiven Bescheid. Wir freuen uns über die gute Nachricht, dass diese Maßnahme nun in Angriff genommen wird und hier eine Zaunanlage zur Abgrenzung des Schulhofgeländes vom Straßenraum errichtet wird. Wann die Umsetzung erfolgt, wird dann in Absprache mit der Schule festgelegt

Veröffentlicht am 20.01.2019

 

Ortsverein Weihnachtsessen mit Politik und Mitgliederehrung

Auch in diesem Jahr konnte der OV Roxel zu seinem Weihnachtsessen wieder neben den Mitgliedern und Freunden, auch aus den benachbarten Ortsvereinen, zahlreiche Gäste begrüßen: Zum einen stellte sich die Kandidatin der SPD, Sarah Weiser, für die Europawahl am 23. Mai 2019 vor. Die 25-jährige Juristin gab einen Überblick über die inhaltlichen Schwerpunkte und stellte die enorme Bedeutung der anstehenden Wahl heraus. Sie wird sich für ein soziales und gerechtes Europa einsetzen und entschieden nationalistischen Strömungen entgegenwirken. Ratsherr Philipp Hagemann und Bezirksvertreterin Elke Kraut-Kleinschmidt berichteten aus Rat und Bezirksvertretung. Zusammen mit der schulpolitischen Sprecherin der SPD Ratsfraktion Doris Feldmann wurden die Möglichkeiten einer Gesamtschule auf dem Schulcampus Roxel vorgestellt. Die SPD fordert seit längerem die Umwandlung der Sekundarschule in eine Gesamtschule, damit auch hier vor Ort demnächst das Abitur gemacht werden kann. "Eine Gesamtschule in Roxel ist eine große Chance für den Ortsteil und den gesamten Westen der Stadt" waren sich die drei einig. Nach einem gemütlichen Essen wurde Hermann Müller für seine 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.                                                                                         Das Foto zeigt (von links nach rechts):Elke Kraut Kleinschmidt (stellv. Vorsitzende und Bezirksvertreterin), Hermann Farwick (Kassierer), Sarah Weiser (Europakandidatin), Philipp Hagemann (Vorsitzender und Ratsherr), Hermann Müller, Dr. Fritz Baur (stellv. Vorsitzender)

Veröffentlicht am 26.12.2018

 

Vor Ort: Philipp Hagemann und Elke Kraut-Kleinschmidt Ortsverein Mehr Sicherheit für Kinder der Marienschule Roxel - Antrag in der BV West

Weil wir die Sicherheitsbedenken der Marienschule ernst nehmen, setzen wir uns für die Errichtung eines Zaunes an der Grenze zwischen dem Schulhofgelände der Marienschule Roxel und der Annette-von Droste-Hülshoff-Straße ein. Dazu liegt auch ein Antrag in der Bezirksvertretung Münster-West vor, der in seiner Begründung  auf folgende Gefahrensituationen hinweist, die derzeit entstehen können. Da der Schulhof der Marienschule zur vielbefahrenen Annette-von Droste-Hülshoff-Straße nur durch eine Bepflanzung begrenzt ist, die in der letzten Zeit sehr durchlässig geworden ist, ist hier jetzt eine zusätzliche Absicherung notwendig.da das in diesem Bereich vorhandene Buschwerk  von vielen Schulkindern gerne zum Spielen genutzt wird. Ein Zaun soll an dieser Stelle verhindern, dass Kinder, wenn sie in ihrem Spiel vertieft sind, unbeabsichtigt vom Schulhof in den Straßenbereich gelangen können.

Veröffentlicht am 14.11.2018

 

Ortsverein Schulstandort Roxel weiterentwickeln: Eine dritte Gesamtschule für Münster

Zu einem Ortstermin trafen sich Vertreterinnen der SPD Ratsfraktion, der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung West und der SPD Roxel mit Schulleiter Reiner von Borzyskowski und der Schulpflegschaftsvorsitzenden Karin Meijer sowie weiteren Elternvertreterinnen. Der Vorschlag der SPD, am Standort Roxel eine dritte Gesamtschule einzurichten und die Sekundarschule auslaufend zu stellen, stößt auf breite Zustimmung bei der Friedensreich-Hundertwasser-Schule. Diese Unterstützung gibt uns viel Rückenwind für die demnächst anstehende Debatte im zuständigen Schulausschuss, so Doris Feldmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. Ratsherr Philipp Hagemann und Bezirksvertreterin Elke Kraut-Kleinschmidt sind von der Eignung des Standorts mit modernen, gut ausgestatteten Räumlichkeiten schon seit längerem überzeugt und halten das bestehende Konzept der Friedensreich-Hundertwasser-Schule auch für die neue Gesamtschule geeignet, da es die Stärken und Talente der Schülerinnen und Schüler individuell fördert. Weitere Gesamtschulplätze werden dringend benötigt, denn die Nachfrage übersteigt das bisherige Angebot in Münster deutlich. Insbesondere Kinder aus den westlichen Stadtteilen hatten beim letzten Anmeldeverfahren eine Absage erhalten. Angesichts der zu erwartenden wachsenden Zahl von Schülerinnen und Schüler in Münsters Westen ist der Standort Roxel auch aus Sicht von Beate Kretzschmar, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung West, eine gute Wahl für eine dritte Gesamtschule. Daher unterstützt die SPD sowohl vor Ort als auch in der Ratsfraktion das Kollegium der Sekundarschule weiterhin, um den Standort und seine zukunftsfähige bedarfsgerechte Weiterentwicklung zu sichern.

Veröffentlicht am 14.11.2018

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 749805 -