Prominenter Ratskandidat für Roxel: Dr. Fritz Baur

Presse

Die SPD kann bei die Kommunalwahl mit einem prominenten Bewerber aufwarten: Dr. Fritz Baur, als Erster Landesrat beim Landschaftverband Westfalen-Lippe beruflich in Top-Position, tritt im nächsten Jahr als sozialdemokratischer Ratskandidat in Roxel an.

Wie hierzu SPD-Fraktionschef Wolfgang Heuer mitteilt, wird sich Dr. Baur im Wahlkreis Roxel um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler bemühen. Bislang vertrat Heuer selber den Stadtteil Roxel im Rat, wird aber als Oberbürgermeisterkandidat im nächsten Jahr ohne eigenen Wahlkreis antreten.

Dr. Fritz Baur sieht in der Kandidatur "eine neue Herausforderung, der ich mich gerne stelle. Ich freue mich darauf, sozialdemokratische Politik für unsere Stadt auf wichtigen Feldern mitgestalten zu können."

Wolfgang Heuer "freut sich sehr über die Bereitschaft von Fritz Baur, die SPD-Fraktion im Rat zu verstärken. Mit seiner enormen Kompetenz in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Soziales wird er unsere Arbeit deutlich aufwerten. Ein Glücksfall für den Rat der Stadt."

Dr. Fritz Baur wurde 1945 in Amsterdam geboren und wuchs in Bad Oeynhausen auf. Nach Abschluss seines Jurastudiums an der WWU Münster im Jahr 1974 und der Referendarzeit begann er 1978 seine Laufbahn beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Er durchlief zahlreiche Positionen innerhalb des Verbandes -
unter anderem war er für mehrere Jahre Leiter der Kämmerei. 1993 wurde er zum
Sozialdezernenten des LWL gewählt. Diese Position bekleidete er, bis ihm 2007 das Amt des Ersten Landesrates übertragen wurde. Seitdem ist er allgemeiner Vertreter des LWL-Direktors und zuständig für Finanzen, Personal, Organisation sowie Datenverarbeitung. Von 1997 bis 2008 war er Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Sozialhilfeträger. Er ist Autor sozialrechtlicher Publikationen und Mitglied in zahlreichen wichtigen Aufsichts- und Beratungsgremien. Fritz Baur ist seit 1971 Mitglied der SPD.

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 716899 -